Illertissen

Stadtbücherei Illertissen

Die Stadtbücherei St. Martin wurde 1928 gegründet und ist somit über 90 Jahre alt - aber immer noch aktuell und modern. Hier findet jeder „seine“ Lektüre, egal ob jung oder alt.

Für die Kleinkinder liegen tolle Bilderbücher und CDs bereit. Erstleser können aus einem großen, ihrem Alter (6-8 Jahre) angepassten Angebot wählen, welche auch Tiptoi-Medien, Spiele und CDs umfasst. Ausreichend Lesestoff liegt für die 8-12jährigen bereit, ebenso eine Auswahl spannender Spiele und CDs. Jugendlichen stehen ca. 1000 Bücher aller Sparten zur Verfügung. Dem erwachsenen Leser bieten wir Romane, Hörbücher, Sachliteratur, Biographien und über 20 aktuelle Zeitschriften an.

Insgesamt halten wir über 14.400 Medien für Sie bereit, die ständig auf den neuesten Stand gebracht werden. Sollten Sie ein Sachbuch benötigen, das wir nicht haben, besorgen wir es für Sie über ein bayernweites Fernleihsystem. Unser Leitungsteam Astrid Theimer und Renate Kleber wird von 18 ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen unterstützt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Bücherei-Team

 

Benutzung

Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt für
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren 5,- €
- Erwachsene 10,- €
- Familien 15,- €
Die Ausleihe ist kostenlos.

Leihfristen

- Bücher, CDs und Spiele 4 Wochen
- Tiptoistift 2 Wochen
- Saisonbücher 2 Wochen
- Zeitschriften neu 1 Woche
- Zeitschriften, älter als 6 Monate 4 Wochen

Leihfristverlängerung

Bücher und Spiele können einmal für zwei Wochen verlängert werden. Bei Tiptoistiften, Zeitschriften und Saisonbücher ist eine Verlängerung nicht möglich.

Vorbestellungen

von Büchern und Medien sind möglich (außer Zeitschriften).

Versäumnisgebühren

Überschreiten Sie die Ausleihfrist werden Versäumnisgebühren fällig:
- Bücher, Spiele und CDs je Woche 50 Cent
- Tiptoistift, Zeitschriften und Saisonbücher je Tag 10 Cent
Sie erhalten ein Erinnerungsschreiben 4 Wochen nach Ablauf der Ausleihfrist. Bearbeitungsgebühr wird fällig. Die im Erinnungsschreiben angegebene momentane Höhe der Säumnisgebühren erhöht sich bis zur tatsächlichen Rückgabe weiter.